Jugendsozialarbeit an Schulen

Welche Ziele verfolgt Jugendsozialarbeit an der Schule?

  • Probleme abbauen und Konflikte vorbeugen
  • positive Integration der SchülerInnen in den Unterricht und den sozialen Bereich der Schule
  • Aufbau und Stärkung von sozialen Kompetenzen, Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung
  • Förderung und Stabilisierung der Entwicklung und sozialen Integration junger Menschen

Welche Methoden werden in der Jugendsozialarbeit verwendet?

  • Beratung und Hilfe in individuellen Problemsituationen
  • Soziale Gruppenarbeit mit Klassen
  • Unterstützung beim Erwerb sozialer und lebenspraktischer Kompetenzen
  • Vermittlung und Unterstützung bei Konflikten
  • Elternarbeit in Form von Elterngesprächen, Elternbriefen und Hausbesuchen
  • Zusammenarbeit mit der Schule
  • Vernetzung mit anderen sozialen Diensten und Beratungsstellen

Jugendsozialarbeit richtet sich an...

Schülerinnen und Schüler

  • mit schulischen, sozialen oder familiären Schwierigkeiten
  • mit Schulangst und Tendenz zur Schulverweigerung
  • mit Integrationsproblemen
  • mit Schwierigkeiten bei der Berufsfindung
  • bei Problemen mit Mitschülern, Lehrern oder Eltern

Eltern

  • bei Erziehungsfragen
  • bei Fragen zum Thema Schule uvm.

Zusätzliche Angebote...

  • zum Thema Mobbing
  • Klassengemeinschaft
  • Sozialtraining
  • Medienkonsum uvm.

Ihre Ansprechpartnerin direkt an der Schule:

Frau Jessica Schubert
Sozialpädagogin B.A., Erzieherin, Fachpädagogin für Grundschulkindbetreuung
Telefon: 0172/3078315
Mail: JSchubert@neustadt.de
Mo – Fr: 7.15 – 13.15 Uhr bzw. nach telefonischer Vereinbarung